Freiberger Clavier-Forum 2017 – Clavichord-Kurs für Organisten mit Pieter van Dijk und Jan Katzschke

19. Mai 2017, 10.30 – 19.00 Uhr
Petrikirche Freiberg

„Des Herrn Mag. Clavichordium ist fertig…“ schrieb Gottfried Silbermann 1724 an den Pastor in Reichenbach. Häufig lieferten Orgelbauer zur neuen Orgel gleich ein passendes Clavichord. Dessen sehr direkte Mechanik erlaubt den Fingern, ganz unmittelbar die Tonbildung zu formen, und darüber hinaus ermöglicht es im Gegensatz zu den meisten Tasteninstrumenten seiner Zeit ein dynamisches Spiel. Nichts fordert eine gesunde Anschlagskultur so unmissverständlich ein wie das Üben auf dem Clavichord: Griffsicherheit, lebendige Artikulation, klangliche und musikalische Vorstellungskraft werden in höchstem Maße unterstützt und übertragen sich unmittelbar auf das Orgelspiel. So galt es mindestens seit dem 16. und noch bis weit ins 19. Jahrhundert hinein als das bevorzugte Übungs- und Unterrichtsinstrument der Organisten, auch Johann Sebastian Bach schätzte es außerordentlich.

Pieter van Dijk, Organist an der Laurenskerk in Alkmaar sowie Professor in Amsterdam und Hamburg, sowie Jan Katzschke (Dresden) pflegen selber intensiv das Üben auf dem Clavichord. Ihr Kurs richtet sich sowohl an OrganistInnen und Studierende, die bislang noch keine Erfahrungen mit dem Clavichord besitzen, als auch an erfahrenere Clavichordspieler.

Unterrichtseinheiten und Übemöglichkeiten an mehreren Clavichorden münden am Ende des Tages in eine kleine Musizierstunde, in der wir uns die Ergebnisse des Tages gegenseitig vorstellen. Um jeder/jedem ein intensives Arbeiten zu ermöglichen, ist die Zahl der aktiven Teilnehmer auf 8 beschränkt. Es gibt aber auch die Möglichkeit der passiven Teilnahme.

Am Vorabend (Donnerstag, 18. Mai 2017, 20.00 Uhr) ist Pieter van Dijk in einer Abendmusik an den Silbermann-Orgeln des Freiberger Domes zu hören.

Teilnehmergebühr (inkl. Konzert)
Aktive Teilnahme: 40 €
Passive Teilnahme: 30€
Studenten: 20€

Anmeldungen
per E-Mail: info@silbermann.org
telefonisch: 03731/22248
per Post: Gottfried-Silbermann-Gesellschaft e.V.
Schloßplatz 6
09599 Freiberg

Literaturvorschläge
Sweelinck und Sweelinck-Schüler: Liedvariationen, z.B. „Mein junges Leben hat ein End“, Paduana Lachrimae, schlichtere Praeambula
Pachelbel: Hexachordum Apollinis
Böhm: Partiten, z.B. „Jesu, du bist allzu schöne“ oder „Wer nur den lieben Gott läßt walten“
J.S. Bach: Kleine Präludien, 2stimmige Inventionen, Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach

Das Freiberger Clavier-Forum wurde 2015 von Jan Katzschke unter dem Dach der Gottfried-Silbermann-Gesellschaft gegründet. Ausgehend von der großen Bedeutung der einstigen Freiberger Silbermann-Werkstatt auf dem Gebiet des Clavierbaues, widmen wir uns der Erforschung und Vermittlung historischer besaiteter Tasteninstrumente in Mitteldeutschland.