Ludger Rémy

Hammerflügel-Konzert mit Ludger Rémy krönt interdisziplinäres Symposium zum Clavierbau

Mit einem Konzert auf einem Hammerflügel nach Silbermann endet am 14. November ein interdisziplinäres Symposium zum Clavierbau, zu dem die Gottfried-Silbermann-Gesellschaft eingeladen hat. Ludger Rémy spielt in der Taufkapelle am Freiberger Dom Raritäten von Joseph Haydn und Carl Philipp Emanuel Bach. Der Bach-Sohn (1714-1788) besaß ein damals sehr berühmtes Clavichord Gottfried Silbermanns.

Ludger Rémy (Foto: Ketil Haugsand) gilt international als einer der führenden Interpreten und Dirigenten älterer deutscher Musik. Theorie und Praxis miteinander zu verbinden – dies gelingt in seiner Weise nur wenigen Musikern. Zahlreiche, mit renommierten Preisen ausgezeichnete Tonträger mit ihm als Musiker und Dirigent belegen diesen Ruf. In diesem Jahr erhielt der in Dresden lebende Künstler den Fasch-Preis.


Zu dem eintägigen Symposium kommen rund 25 renommierte Museumsleiter, Restauratoren, Instrumentenbauer und Musiker, die Silbermann-Instrumente spielen, ins Freiberger Silbermann-Haus. Vorträge und Diskussionen kreisen um die Themen Bautechnik, Zuschreibungen und Zeitdokumente. Die Veranstaltung ist interdisziplinär – Wissenschaftler, Praktiker und Interessierte, die sonst auf je eigene Weise arbeiten, finden zusammen, um sich dem Thema ergänzend und aus verschiedenen Perspektiven zu nähern. Besuche von Dom und Bergbaumuseum ergänzen das Programm.
Die Gottfried-Silbermann-Gesellschaft veranstaltet regelmäßig Symposien. Meist geht es um Orgelfragen, seltener um besaitete Tasteninstrumente. Während der Silbermannsche Orgelbau sehr gut erschlossen ist, steht eine systematische Erforschung des nicht minder bedeutenden Freiberger Clavierbaus im 18. Jahrhundert noch aus. Um dies zu ändern, hat der Organist und Cembalist Jan Katzschke ein langfristiges Projekt initiiert: Es soll ein fächerübergreifendes Netzwerk entstehen, um, von Freiberg ausgehend, Schätze der historischen Clavier-Musik praktisch zu vermitteln.


Konzert-Termin
Sa, 14. November 2015

17.00 Uhr | Freiberg | Taufkapelle des Kreuzganges am Dom St. Marien
Werke von Carl Philipp Emanuel Bach und Joseph Haydn
Ludger Rémy (Dresden), Hammerflügel
Tickets an der Abendkasse zu 12,00 €, erm. 10,00 €

 

ZURÜCK