Orgel in Crostau

8. April 2015

Schwesterinstrumente sollen der Silbermann-Orgel in Crostau helfen

Die wertvollste Barock-Orgel der Oberlausitz braucht eine umfassende Sanierung. Fehlendes Geld sollen Konzerte in Crostau sowie an Schwesterinstrumenten bringen.

In Crostau steht das östlichste erhaltene Instrument Gottfried Silbermanns. 2016 soll die wertvollste Barock-Orgel der Oberlausitz umfassend erneuert werden. Dies ist dringend notwendig, denn in den letzten Jahren traten akute Schäden durch Schimmelbefall und Trockenschwund auf. Trotz eines hohen Anteils an Originalsubstanz – nur ein einziges Register ist nicht mehr erhalten – ist eine umfassende Restaurierung notwendig, um den Urzustand von 1732 wiederherzustellen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf über 180.000 Euro.

Dank engagierter Musiker kommt der Erlös sämtliche Konzerte dieses Jahres in der Kirche Crostau der Silbermann-Orgel zugute (mit Ausnahme der Adventskonzerte).

 Zudem macht sich Crostaus Kantor Lucas Pohle für sechs Benefizkonzerte auf den Weg. Unter dem Motto „ALLE FÜR EINE“ spielt er zugunsten der baufälligen Orgel an Schwesterinstrumenten aus der Werkstatt Silbermanns im Erzgebirge.

Der Klanggenuss der Instrumente mit circa 20 Registern verbindet sich mit dem Einwerben von Spenden. Silbermanns Werke gehören zum Typus kleiner zweimanualiger Orgeln, auch jenes in Crostau. Zudem ähneln sich die Instrumente äußerlich, ihre Dispositionen sind teilweise sogar identisch. Trotzdem bewahrt jede Orgel im Zusammenspiel mit dem Kirchenraum ihren eigenen Charakter.

Die Geschwisterbeziehung der Silbermann-Orgeln macht die Benefizkonzerte zugleich zum Symbol für die gegenseitige Unterstützung Kirchgemeinden, die diese wertvollen Instrumente beherbergen.

Nähere Infos zur Orgel und Konzerten in Crostau unter www.silbermannorgel-crostau.de.

Termine der Benefizkonzerte mit Lucas Pohle, Kantor der Ev. Kirche Crostau, in Erzgebirge/Vogtland:

  • Sonnabend, 11. April 2015, 17.00 Uhr, Ev.-Luth. Stadtkirche Mylau/Vogtland Felix Mendelssohn Bartholdy: Sechs Sonaten für die Orgel op. 65
  • Sonnabend, 27. Juni 2015, 18.00 Uhr, Ev.-Luth. Georgenkirche Glauchau „Fantasien und Fugen“ – Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart u. a.
  • Sonnabend, 22. August 2015, 19.30 Uhr, Ev.-Luth. Kirche Großhartmannsdorf „Vom Barock zur Romantik“ – Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart, F. Liszt u. a.
  • Sonntag, 23. August 2015, 17.00 Uhr, Ev.-Luth. Stadtkirche Zöblitz „Stylus Phantasticus“ – Werke von G. Böhm, D. Buxtehude, J. S. Bach u. a.
  • Sonnabend, 26. September 2015, 17.00 Uhr, Ev.-Luth. Kirche Nassau Geistliche Abendmusik mit dem Kirchenchor Crostau und Werken von J. S. Bach, F. Mendelssohn Bartholdy u. a.
  • Sonntag, 27. September 2015, 17.00 Uhr, Ev.-Luth. Stadtkirche Oederan „Komposition und Improvisation“ – Werke von D. Buxtehude und J. S. Bach sowie Improvisationen
 

ZURÜCK