Freiberger Orgelnacht „Orgelnacht privat“

Samstag, 05.06.2021
18:00 Uhr
Freiberg, Dom

Die traditionelle Freiberger Orgelnacht wird in diesem Jahr ganz privat: Am 5. Juni können die Besucher im Liegestuhl statt in der Kirchenbank persönliche Kurzkonzerte von 20 Minuten im ganz kleinen Rahmen genießen. Wer ein Ticket bucht, kann bis zu fünf Begleiter mitbringen. Zwischen 18 und 22 Uhr sind insgesamt 24 kleine Konzerte im Dom St. Marien, in der Petrikirche und in der Jakobikirche geplant. An den Silbermann-Orgeln spielen sechs Organisten, sie alle sind Mitglieder des Präsidiums der Silbermann-Gesellschaft: Jan Katzschke, Albrecht Koch, Clemens Lucke, Martin Schmeding, Michael Schönheit und Martin Strohhäcker.

So will die Silbermann-Gesellschaft mit Kreativität trotz der unsicheren Corona-Lage die Orgelnacht stattfinden lassen. „Als die Planung begann, war die große Frage: Welches Konzept wird durchführbar sein, wenn im Juni weiterhin Einschränkungen gelten?“ erzählt Geschäftsführerin Kristine Schmidt-Köpf. Die Lösung: „Man nehme die exzellenten Organisten des eigenen Präsidiums und mache in drei Kirchen private Kurzkonzerte für jeweils einen Hausstand – die Ansteckungsgefahr ist dabei gleich Null! Wer je in seinem Leben eine Silbermann-Orgel im bequemen Liegestuhl sitzend live hören will, hat bei der Orgelnacht 2021 die einmalige Chance dazu.“

Wie die Lage am 5. Juni sein wird und welche Regeln dann im Einzelnen für die Konzerte gelten, darüber können sich die Besucher kurzfristig auf diesen Webseiten informieren. Wer rechtzeitig bucht, kann Wunschstücke angeben, die die Organisten nach Möglichkeit erfüllen. Je nach Verfügbarkeit ist auch die Buchung mehrerer Konzerte möglich. Vor Ort wird es einen Getränkeverkauf geben.

Kosten: Pro Konzert 25,- Euro; Buchungen unter Tel.: 03731 / 206 53 69 und tickets@silbermann.org

Zeitplan