Angebote

Orgelmodell von Kristian Wegscheider

Wer einmal selber einen Blasebalg treten bzw. eine Orgel zum erklingen möchte, kommt hier auf seine Kosten. Anhand der transparenten Bauweise kann bis in das Innerste der Orgel hinein gesehen und so ihre ganzen Funktionsweise verstanden werden.

Virtuelles Orgelmodell

Dem „echten“ Orgelmodell der Ausstellung steht ein virtuelles Orgelmodell gegenüber: Am Computer mit Touchscreen können Sie die Orgel in ihre kleinsten Einzelteile zerlegen, das Zusammenwirken dieser Teile aus unterschiedlichen Perspektiven nachvollziehen, dem Weg des Windes vom Blasebalg zur Pfeife folgen und so erfahren wie eine Orgel funktioniert.

Tafelausstellung

Eine ganze Reihe von Tafeln informiert über Gottfried Silbermann, seine Schüler, die Orgellandschaft im Erzgebirge und die Musikgeschichte Freibergs.

Das Bücher- und CD-Archiv beinhaltet die einschlägige Literatur zu Gottfried Silbermann und Barockorgeln sowie eine Sammlung von CDs mit Aufnahmen auf Silbermann- und anderen Orgeln. Hier finden sich auch Dokumentation von Forschungsergebnissen und Symposien zu den relevanten Themen um Silbermann.


ACHTUNG: Wegen Umbaumaßnahmen ist eine Besichtigung der Ausstellungsräume im Silbermann-Haus zur Zeit nicht möglich. Wiedereröffnung voraussichtlich im August 2017.